Corona

Leider fallen alle öffentl. Aufführungen im Moment aus.

 

Dafür gibt es eine gratis Kollin Kläff Hörspiel Reihe auf:

 

Itunes - hier clicken

Googlepodcast- hier clicken

Spotify - hier clicken

Youtube - hier clicken

 

Ich freue mich über ein Dankeschön in Form einer

 

Spende: hier clicken

Buchungsanfragen

Telefon: 040 - 18204876

puppentheater@kollin-klaeff.de

Kollin Kläff ® - Puppentheater

Mitmachen, Singen, Raten und Lachen

Leider fallen alle öffentl. Aufführungen wegen Corona bis Ende April aus. Ab Mai kann das Puppentheater für Kindergeburtstage gebucht werden. Mehr Infos hier.

Spenden 

Videos

Hörspiele

Mobiles Puppentheater von Puppenspielerin Maya Raue

Mit Herz und Humor für Hamburg, Schleswig Holstein und Niedersachsen.

Eigene Meinung zu Corona: 

Hier meine Vorschläge für neue Maßnahmen: Bewegung, Freunde treffen, gesundes Essen, Lachen und kalt duschen :-) All das kann uns helfen ein gutes Immunsystem aufzubauen und uns zu stärken, für das was noch kommt.  

 

Ich hoffe sehr, daß bei all den aktuellen Veränderungen, der Klimawandel vorrangetrieben wird und nicht ausschließlich der Hygiene und digitale Wandel ohne angemessenem Datenschutz, Ethik und Wahrung der Grundrechte. Die letzten Wochen waren für mich sehr schwierig. Ich finde es furchtbar, wie Eltern, Pflegepersonal in Altenheimen, in Behinderteneinrichtungen, Polizisten, Lehrer und Kindergärtnerinnen dazu aufgefordert wurden, Maßnahmen als Exekutive durchzusetzten, die Grundrechte verletzten. Das richtige Maß der Maßnahmen wurde überschritten mit dem Argument der Anordnung und aus der Angst heraus, daß man sich selbst strafbar macht, wenn man die Anordnung nicht folgt. Wir haben alle am Anfang mitgemacht, weil wir die Zahlen hörten. Es werden wieder Zahlen kommen. Was dann? Ich engagiere mich für Initiativen, die für Grundrechte und für eine direktere Demokratie sich engagieren. Im Moment erfahren wir aus den Medien von den Gesetztesänderungen erst dann, wenn schon entschieden wurde, sogar wenn es um unsere Grundrechte geht. Ich wünsch mir, daß sich die Demokratie soweit verändert, daß nicht mehr die Lobbisten sonder das Volk eine Lobby bekommt und ebenfalls eine Stimme bekommt zu relevanten Themen.    

 

Dieser Mann hat eine tolle Vision: Gemeinwohl - Ökonomie

Christian Felber

 

Diese institution ist echt wichtig für Transparenz in der Politik:

Frag-den-staat.de - von Arne Semsrott

 

Ausliebezumgrundgesetz.de

Diese Seite engagiert sich vor allem auch für unsere Kinder

 

 

Dieser Verein setzt sich für mehr Mitbestimmung ein:

https://www.mehr-demokratie.de/themen/corona-und-demokratie/

 

Online Bürgerbegehren möglich machen diese Portale:

www.Change.org und www.openpeition.de

https://petitionen.12062020.de/

www.change.org

 

www.widerstand2020.de

 

Der folgende Beitrag auf ARTE hat mich nachdenklich gemacht:

 

und sonst so: 

Ich bemühe mich von den Medien nicht nur einseitig eingenommen zu werden. Es ist schon interessant, daß viele Darstellungen in den Nachrichten teilweise so gar nicht mit meinen eigenen Recherchen zusammenpassen. Menschen, die den Mut haben auch eine kritische Meinung zu haben, werden schnell in die böse Schublade extrem rechts oder links gestellt. Wenn man dann aber nachrecherchiert, sind es Ärzte, Juristen und Journalisten die auf Ungereimtheiten aufmerksam machen wollen und die Grundrechte in Gefahr sehen. Ich habe lange beim Fernsehen als Cutterin (zum Teil auch für NTV 24, Arte, WDR und RTL) gearbeitet und weiß wie Nachrichten und Verbrauchersendungen produziert werden. Die armen Redakteure und Journalisten haben wenig Zeit, Dinge zu recherchieren. Unternehmer, PR Agenturen, Politker lassen den Sendern gut vorsortierte Informationen zukommen, die wiederum daraus ihre Nachrichten machen. Es ist gut, daß wir hier in Deutschland die öffentlichen Sender haben, die unabhängig von Großkonzernen, Journalismus betreiben können und deshalb bezahle ich eigentlich  auch gerne die GEZ-Gebühr. Doch ich wünsche mir tatsächlich nicht nur bei den Comedians , sondern auch in der Tagesschau eine Veranschaulichung der verschiedenen Standpunkte ( ohne Abwertung).

 

Leider gibt es auch Medien, die vor allem über das Handy, als Nachrichten getarnt bei uns landen. Bezahlte Medien, um zu manipulieren und zu lenken. z.B, Merkur (die bayrische Zeitung wirkt professionell, die Online-Zeitung dagegen ist furchtbar Geldgierig und versucht durch schreckliche Bilder besonders viele Klicks zu generiren) Bitte passen Sie auf sich auf.   ____________________________________________________________

Ansonsten freue ich mich für die Natur, die durchatmet und für diejenigen, die die Zeit nutzen können und vielleicht sogar in ihr wachsen. Wer weiß, welche neuen Ideen für das Zusammenleben von Mensch, Tier und Natur entstehen werden? 

Seit 2012 spielt die gebürtige Kölnerin Maya Raue ihre eigenen Geschichten vom freundlichen Hund Kollin Kläff und seinen Freunden, mit Handpuppen, Klappmauluppen und Requisiten aller Art. Die Stücke werden mit Gucklochbühne gespielt und mit Puppet-Comedy oder Zollstockgeschichten kombiniert. Die Spielweise der Puppenspielerin ist fröhlich, einfach und so empathisch, daß Kinder schnell Vertrauen fassen und mit leuchtenden Augen das Geschehen verfolgen. Sie helfen, raten, zaubern und singen mit. Selbstbewusst und stolz verlassen die Lütten eine Kollin Kläff Aufführung und erzählen noch Wochen später von lustigen Augenblicken. 

 

Maya Raue: "In meinen Geschichten vemittel ich auf humorvolle und kindgerechte Weise Werte wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Liebe. Gleichzeitig fließen Themen wie z.B. der richtige Umgang mit Hunden, Zähne putzen, Weihnachten und Ostern in die Stücke mit ein. Doch das schönste ist, dass die Kinder (und manchmal auch die Erwachsenen) bei meinen Aufführungen Lebensfreude tanken und jeden Monat wiederkommen.  

Kollin Kläff seit kurzem bei Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kollin Kläff - mobiles Puppentheater in Hamburg von Maya Raue

Impressum

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.